Berufsvorbereitende Einrichtung (BVE)

Der Ausschuss für Bildung und Soziales hat in seiner Sitzung am 17. Oktober 2011 die Einrichtung einer Berufsvorbereitenden Einrichtung (BVE) zum Schulhalbjahr 2011/12 im kreiseigenen Gebäude in der Irmastraße 3 in Donaueschingen beschlossen. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung konnte am 27.10.2011 von den beteiligten Schulen, dem Landratsamt, dem Staatlichen Schulamt sowie dem Regierungspräsidium Freiburg unterzeichnet werden. Der Landkreis zeigt damit seine Vorbildfunktion beim Thema Inklusion und Integration.  

Die BVE ist eine schulische Einrichtung für junge Menschen mit wesentlicher Behinderung nach der Hauptstufe der Schule für Geistigbehinderte und der Förderschule. Die jungen Menschen sollen in der BVE gezielt auf die berufliche Eingliederung  auf dem ersten Arbeitsmarkt und weitere Felder des Erwachsenenlebens vorbereitet werden.  

Die BVE ist eine gemeinsame schulische Einrichtung der Schulen für Geistigbehinderte, der Beruflichen Schulen und der Förderschulen im Landkreis. Damit auch Körperbehinderten ein entsprechender Weg ermöglicht werden kann, wurde im Jahr 2012 eine Außenstelle der BVE in Villingen-Schwenningen (Kooperation zwischen der Christy-Brown-Schule und der Albert-Schweitzer-Schule) eingerichtet. Die Federführung liegt bei der Karl-Wacker-Schule Donaueschingen; Schulträger ist der Schwarzwald-Baar-Kreis.

Aufbauend auf die BVE folgt dann die "Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt" (KoBV) als eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme der Agentur für Arbeit.

Ihr Ansprechpartner:
Udo Klaiber
Mail: udo.klaiber@kws-ds.de

Geschäftsführende Projektschule:
Karl-Wacker-Schule
Fürstenbergstraße 17
78166 Donaueschingen
Sonderschulrektorin Claudia Knab

Fon: 0771 / 92038589
Web: www.karl-wacker-schule.de

footerpic