Berufliche Schulen und Sonderpädagogische Einrichtungen 

in Trägerschaft des Schwarzwald-Baar-Kreises

An den Schulstandorten Donaueschingen, Furtwangen und Villingen-Schwenningen unterhält der Landkreis zehn Berufliche Schulen mit gewerblicher und/oder kaufmännischer Ausrichtung. Schülerinnen und Schüler in einer dualen Ausbildung oder Vollzeitausbildung erlernen hier einen Beruf. An diesen Schulen können eine Vielzahl von Schularten (zum Beispiel Berufliches Gymnasium, Berufsschule, Wirtschaftsoberschule, Berufsfachschule, Berufsaufbauschule, Berufskolleg, Fachschulen) besucht und diverse Schulabschlüsse (zum Beispiel Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Abitur) erreicht werden. Des Weiteren gibt es am Standort Villingen eine Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe mit angegliedertem Internat. 

Nähere Details entnehmen Sie bitte der Schulbroschüre.

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren

Der Schwarzwald-Baar-Kreis ist Träger von vier Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren. An den Standorten Donaueschingen und Villingen werden sonderpädagogische Kompetenzzentren für geistig und körperlich behinderte Kinder und Jugendliche angeboten.

Die sonderpädagogische Arbeit zielt darauf hin, den Schülerinnen und Schülern Fähigkeiten und Kenntnisse zur größtmöglichen Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zu vermitteln. Die individuelle Förderung zur Führung eines möglichst eigenverantwortlichen und selbständigen Lebens steht im Vordergrund. Daher wird gerade der Inklusionsgedanke durch diese Schulen stark verfolgt. Mittels einer Vielzahl von Kooperationen so wie mehrerer Außenklassen an Regelschulen wird diesem Gedanken Rechnung getragen. Als großes Ziel für diese Schülerinnen und Schüler wird eine Integration auf den ersten Arbeitsmarkt angestrebt. Hierfür wurde aufbauend auf die Hauptstufe die Berufsvorbereitende Einrichtung (BVE) im Schwarzwald-Baar-Kreis eingerichtet.

Als weiteres Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum bietet die Klinikschule Schwarzwald-Baar-Kreis, die ihre Zentrale in der Luisenklinik Bad Dürrheim hat, kranken Kindern und Jugendlichen aller Schularten Hilfe zur Bewältigung ihrer erschwerten Lebenssituation.

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren im Überblick

Christy-Brown-Schule, Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung in VS-Villingen

Carl-Orff-Schule, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in VS-Villingen

Karl-Wacker-Schule, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Donaueschingen

Krankenhausschule, Schule für kranke Kinder und Jugendliche, in der Luisenklinik in Bad Dürrheim

Schulkindergärten

Für geistig behinderte und entwicklungsverzögerte Kinder zwischen 3 und 6 Jahren unterhält der Landkreis an den Standorten Donaueschingen-Aufen und Villingen jeweils einen Schulkindergarten. Beide Einrichtungen arbeiten auf Basis eines integrativen Kindergartens, da jeweils eine Kooperation mit einem Betriebskindergarten/Regelkindergarten gelebt wird. 

Schulkindergärten im Überblick

Schulkindergarten für Geistigbehinderte in VS-Villingen
Fasanenstraße 2
78048 Villingen-Schwenningen

Fon: 07721 40442-25
Fax: 07721 62402
Mail: poststelle@skiga.vs.schule.bwl.de

Schulkindergarten für Geistigbehinderte in Donaueschingen-Aufen
Brigachtalstraße 40
78166 Donaueschingen-Aufen

Fon: 0771  3841
Fax: 0771  9294894
Mail: schulkiga-aufen@gmx.de

footerpic