Sozialhilfe und SGB XII-Leistungen 

Die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung entspricht im Wesentlichen der Hilfe zum Lebensunterhalt für Personen, die dauerhaft erwerbsunfähig oder über 64 Jahre alt sind. Hierzu zählt:

  • Die Hilfe zum Lebensunterhalt (Ernährung, Kleidung, Hausrat, persönliche Bedürfnisse, Kosten der Unterkunft) für Personen, die kein ausreichendes Einkommen und Vermögen haben und ihren Bedarf auch nicht durch andere vorrangige Ansprüche abdecken können. 
  • Die Hilfen zur Gesundheit (im Prinzip ist dies die Krankenkasse für alle, die nicht krankenversichert sind) 
  • Die Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (vor allem für Nichtsesshafte) 
  • Die Hilfen in anderen Lebenslagen (z. B. Bestattungskosten) 
footerpic