Gesundheit lernen

Im Schwarzwald-Baar-Kreis sind die ambulanten und stationären Gesundheitsversorger und die damit verbundenen Gesundheitsdienstleistungen ein wichtiger Jobmotor. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung, des medizinisch-technischen Fortschritts und dem wachsenden Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung wird das Gesundheitswesen als Wachstumsbranche der Zukunft gesehen.

Um den personellen Bedarf für die Zukunft abzudecken, gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen des Schwarzwald-Baar-Kreises. An der Hochschule Furtwangen und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen gibt es Studienangebote im Gesundheitssektor. Bei der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe sind die einzelnen Ausbildungseinrichtungen am Schwarzwald-Baar-Klinikum zusammengefasst, wie die Pflegeschule und die Hebammenschule. Altenpflegeausbildung wird von der Albert-Schweitzer-Schule in Villingen-Schwenningen und der Caritas Altenpflegeschule in Donaueschingen betrieben.
An der Motima Schule für Physiotherapie in Villingen-Schwenningen werden Physiotherapeuten ausgebildet. Auf dem Gebiet der Gesundheitsbildung für die Bevölkerung sind vor allem die Volkshochschulen und Krankenkassen aktiv.

footerpic